Fenstermarkt könnte 2020 mit minus 5,5% auf das Niveau von 2016 abrutschen

Fenstermarkt könnte 2020 mit minus 5,5% auf das Niveau von 2016 abrutschen

Aufgrund der Corona-/COVID19-Krise wird der Fenstermarkt 2020 erstmals seit zehn Jahren wieder ein Minus verzeichnen. Und hin­sicht­lich der Ent­wicklung 2021 kann aktuell keine belastbare Prognose erstellt werden – das war die Kernbotschaft der Fachtagung „Statistik und Markt“ des Verbandes Fenster + Fassade.
Quelle: Baulink – Fensterbau



Klick zu Ihrem Raumkonzept